Honigmassage - Synergiestudio Karin Geiger-Stauß. Massagen, Gesundheit, Wellness und Fitness in Winnenden. Hilfe bei Stress & Burnout. Aloe Vera & alles Gute Frauen.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Honigmassage

Massage Angebote
 

Bienen produzieren den Honig, indem sie von Blume zu Blume fleißigen und dabei den reichen Nektar aufsaugen, den sie mit ihren Enzymen mischen und schließlich in Form von Honig im Bienenkorb deponieren. Honig ist schon immer als das beste natürliche Nahrungsmittel angesehen worden.

Unser Bienenhonig stammt aus den hochgelegenen Trockenzonen Arizonas und ist ein absolut reines Naturprodukt.
Der Forever-Honig hat sich in allen Belangen den anderen Honigarten als überlegen erwiesen. Er verfügt über perfekte Fliesseigenschaften, ist sehr nährend, nimmt ausreichend Schadstoffe über die Haut auf, zieht gut ein und Überstände lassen sich wunderbar abwaschen.
Seine komplexe Zusammensetzung und sein Reichtum an Pollen und Gelee Royale machen ihn zu einem sehr besonderen Honig auch für die Honigmassage.

Honig enthält so manche Bestandteile, die unser Körper braucht, um bei guter Gesundheit zu bleiben:

  • 76 % Zucker der sich aus 34 % Traubenzucker und 49 % Fruchtzucker zusammensetzt

  • 7 % andere wichtige Substanzen wie Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme, Proteine und Aminosäuren – ohne 17 % Wasser zu vergessen.


Sie wissen sicher, dass Honig ein besonders wohlschmeckender, natürlicher Energiespender ist. Als vorverdautes Naturprodukt ist er ein Segen für Menschen mit Verdauungsproblemen, weil der Zucker direkt in die Blutbahn übergeht und damit den Verdauungsprozeß im Magen-Darmtrakt umgeht.
Für Ernährungswissenschaftler sind Honig und Pollen die einzige Naturnahrung, die alle lebenswichtigen Substanzen enthält.
Deshalb haben wir unserem Honig Bienenpollen und Gelee Royal hinzugefügt, die ihn zum wertvollsten Honig der Welt machen.
Forever Bee Honig ist ein besonders wohlschmeckendes, nahrhaftes Naturprodukt ( etwa 360 kcal. Für 100 g ), das Dank seines hohen Gehaltes an Kohlehydraten, Vitaminen und den Mineralien Phosphor und Kalzium zu jeder Tageszeit ein schnell wirkender phantastischer Energiespender ist.

Forever Bee Honey sind Gelee Royale und Bienenpollen beigefügt. In dieser Zusammensetzung übertrifft er für den täglichen Energiebedarf noch den naturreinen Wabenhonig.

Anwendungsweise von Honig:

  • führt durch leicht resobierbaren Zucker ( Trauben- und Fruchtzucker ) dem Körper schnell Energie zu

  • wirkt antibakteriell und entzündungshemmend

  • stärkt das körpereigene Immunsystem und dient als naturliche Regeneration

  • Trägt zur Entgiftung des Körpers bei

  • Unterstützt das vegetative Nervensystem

  • Unterstützt und beschleunigt die Wundbehandlung

  • Kräftigt das Herz

  • Fördert die Verdauung


Die Honigmassage stellt die natürliche Entgiftungsfähigkeit des Körpers wieder her. Sie eignet sich daher besonders bei der großen Vielzahl typischer Zivilisationserkrankungen, die auf Einlagerung von Giften und Schadstoffen zurückzuführen sind. Hier gehören zum Beispiel:

  • Krebs

  • Herz-Kreislauf-Probleme

  • Allergien

  • Rheumatische Erkrankungen der Muskeln und Gelenke

  • Magen- und Darmstörungen

  • Pilzerkrankungen an Darm, Haut oder Organen

  • Burnout (Ausgebrannt)

  • Chronische Müdigkeitserscheinungen

  • Kopfschmerzen

  • Nervenstörungen aller Art

  • Einschlaf- und Durchschlafprobleme

  • Ausfluss und Regelstörungen bei Frauen

  • Depressionen


Hilfreich ist die Honigmassage vor allem bei:

Herz-Kreislauf Problemen
Allergien ( wenn es sich nicht gerade um eine Honigallergie handelt )
Allen rheumatischen Erkrankungen der Muskeln und Gelenke
Arthrose
Magen- und Darmstörungen
Pilzerkrankungen an Darm, Haut oder Organen
Chronischem Schnupfen und Nebenhöhlenerkrankungen
Chronische Müdigkeitssyndrom ( CFS )
Kopfschmerzen
Nervenstörungen aller Art
Einschlaf – und Durchschlafprobleme
Ausfluss und Regelstörungen bei Frauen
Depressionen
Allen altersbedingten oder anderen nicht recht erklärbaren Schwächezuständen
Verzögerte Erholung im Anschluss an schwere Krankheiten
Nachlassen der Vitalität und Leistungsfähigkeit
Leberleiden
Funktionsstörungen der Bauchspeicheldrüse
Nierenschwäche
Potenzstörungen und Unfruchtbarkeit
Allen möglichen Krankheitserscheinungen, die auf Umweltgifte oder z. b. Amalgamfüllungen zurückzuführen sind
Nach Chirurgischen Operationen.

Gesundheitsprobleme, bei denen sich Honig besonders bewährt hat:

Schwächezustände aller Art ( Asthenie )
Appetitlosigkeit ( Anorexie )
Abmagerung oder Magerkeitszustände
Anlagebedingte Körperschwächen
Mangelzustände im Wachstum bei Kindern und Jugendlichen
Schlechter Zustand der Zähne
Störungen der Nahrungsaufnahme
Verdauungsstörungen
Verstopfung
Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre
Darminfektionen
Leberfunktionsstörungen
Alkoholismus
Blutarmut ( Anämie )
Infektionen der Atemwege
Bronchialleiden
Husten
Entzündungen der Harnwege
Zur Förderung der Harnausscheidung ( Diurese )
Bei nervösen Störungen aller Art
Bei leichteren Depressionen, die auf äußere Einflüsse zurückzuführen sind, also nicht anlagebedingt sind.
Schlaflosigkeit
Nervlich bedingte Kopfschmerzen
Bei infizierten Wunden
Geschwüre
Hautkrankheiten ( Dermatosen )
Bei wenig schweren Diabeteszuständen ( hier sind offenbar stark fruchtzuckerhaltige Honigarten hilfreich; denn Fruchtzucker findet man im Harn der Diabetiker praktisch nie)
Krämpfe
Vergiftungserscheinungen ( Intoxikationen )
Fiebrige Erkrankungen

Die Honigmassage wurde in unserem Land wieder entdeckt von Oleg Lohnes, Ingenieur und Heiler aus der Ukraine. Dr. med. Günter Harnisch, Arzt, Buchautor und Gründer des AK „ gesund leben „ arbeitet seit vielen Jahren mit der Honigmassage.
In den osteuropäischen Ländern wird sehr viel mit Honig gearbeitet – einem uralten, bewährten und gut verfügbaren Volksheilmittel. Sowohl innerlich wie äußerlich kann man Honig einsetzen, der nicht nur nährende, kräftigende und aufbauende, sondern auch noch antibiotische und immunstärkende Wirkung hat.

Wirkungsweise:

Neben der lokalen Wirkung werden bei der Honigmassage über die headschen Reflexzonen auch die inneren Organe angesprochen. Jedem inneren Organ lassen sich nämlich bestimmte Hautareale zuordnen, die als Head-Zonen bezeichnet werden und die eine besondere Diagnostische und
Therapeutische Bedeutung haben.

Wenn es irgendwo im rücken weh tut, muss das nicht zwingend mit dem Bewegungsapparat zusammenhängen.
Trotzt Entstehung im Körperinneren werden schmerzhafte Veränderungen an inneren Organen auf scheinbar entfernten Arealen an der Körperoberfläche oder auch in tiefer gelegenen Strukturen der Muskulatur wahrgenommen.
Hier kann die manuelle Arbeit am Rücken über diese Head-Zonen regulierend eingreifen.

Wo es gelingt, blockierte Situationen auf der psychischen wie auf der körperlichen, somatischen Ebene zu lösen, fliesst auch die Lebensenergie wieder ungehindert und der verhängnisvolle Kreislauf aus Schmerz, Leiden und Verspannung ist durchbrochen. Durch die gezielte Stimulation der Headschen Zonen wirkt die Honigmassage nicht nur lindernd und heilend, sie aktiviert auch umfassend und nachhaltig die gestörte Lebensenergie wieder.

In folgenden Fällen darf die Honigmassage nur nach Absprache mit dem Arzt ausgeführt werden:

  • wenn blutverdünnende Medikamente eingenommen werden

  • nach einem Schlaganfall

  • bei Schwangerschaft


Honigmassage mit Forever Bee Honey:

Die Honigmassage zur Anregung des Stoffwechsels

entschlackend und anregend auf den Stoffwechsel
Anregung des Stoffwechsels
Linderung von Schmerzen
Entschlackung des Gewebes
Überschüssige Salze sowie Schlacke und Giftstoffe werden aus dem Körper gezogen.
Das Immunsystem wird aktiviert und die Ausscheidungsfunktion wird gestärkt.
Energiebahnen werden reguliert und das gesunde Gleichgewicht im Körper wird hergestellt.
Wohltuend für die Psyche
Entfernung von Schlacken, Salzen und abgestorbenen Hautzellen
Bessere Durchblutung
Bei Rheuma, Magen – und Darmprobleme chronischer Schnupfen,
Nasennebenhöhlenentzündungen, Kopfschmerzen, Pilzerkrankungen, Allergien, chronische Müdigkeit, Depressionen, Schlafstörungen.


Die Honigmassage sollte mindestens 1 x im Monat 3 Monate hintereinander angewendet werden, damit die Entgiftung im Körper stattfinden kann.

Wie die Honigmassage wirkt:

bei der Honigmassage wirkt die Kraft des Bienenhonigs direkt über die Haut heilend auf den Organismus.
Durch die pumpenden Bewegungen der Hände werden bei der Honigmassage alte Schlackenstoffe und Gifte bis tief aus dem Körpergewebe heraus gezogen.
Die Honigmassage belebt den gesamten Organismus stark, sie eignet sich daher in erster Linie bei Erschöpfung und Schwäche infolge von Stress, Alter oder Erkrankungen, bei Verspannungen, nervösen Störungen und Unruhezustände.
Durch ihre entgiftende Wirkung, befreit die Honigmassage den gesamten Organismus von Schlackenstoffen, die er im Laufe der Jahre aus der Umwelt, der Nahrung und aus Medikamenten Schadstoffen eingelagert hat.
Die Honigmassage stellt die natürliche Entgiftungsfähigkeit des Körpers wieder her. Sie eignet sich daher besonders bei der großen Vielzahl typischer Zivilisation Erkrankungen, die auf Einlagerung von Giften und Schadstoffen zurückzuführen sind.
Hierher gehören zum Beispiel:
Herz, Herzkreislauf Probleme,
Magen und Darmstörungen
Pilzerkrankungen an Darm, Haut oder Organen
Chronischer Schnupfen,
Nebenhöhlenerkrankungen
Chronische Müdigkeitserscheinungen
Kopfschmerzen
Nervenstörungen aller Einschlaf – Durchschlaf Probleme
Ausfluss und Regelstörungen bei Frauen
Depressionen

Bei der Honigmassage wirkt die Kraft des Bienenhonigs direkt über die Haut heilend auf den Organismus.
Durch die pumpenden Bewegungen der Hände werden bei der Honigmassage alte Schlackstofffe und Gifte bis tief aus dem Körpergewebe herausgezogen.
Über die wichtigen Reflexzonen des Rückens regt die Honigmassage die Tätigkeit der zu ihnen gehörenden Körperorgana an.
Bei Erkrankungen dieser Organe kann sie auf diese Weise Heilung bewirken.
Die Honigmassage belebt den ganzen Organismus stark. Sie eignet sich daher in erster Linie bei Erschöpfung und Schwäche infolge von Stress, Alter oder Erkrankungen, die Verspannungen, nervöse Störungen und Unruhezuständen. Durch ihre entgiftende Wirkung befreit die Honigmassage den ganzen Organismus von Schlackstoffen, die er im Laufe der Jahre aus der Umwelt, Nahrung und aus Medikamentenschadstoffen eingelagert hat.

Behandlungsablauf:

Anamnese
Meridianmessung und Beratung
Rückenpeeling
Beginn mit der Pumpmassage am Rücken mit Forever Honig
Bindegewebsaktivierung durch kneifenden rollenden Griffe
Klopfen mit Fingerspitzen
Rücken wird mit Aloe First befeuchtet
Dann wird der Rücken mit Aloe Scrub leicht massiert
Danach wird der rücken gut abgewaschen und abgetrocknet.
Wiederum wird Aloe First aufgetragen
Individuelle Reflexzonenarbeit
Aktivierung im toxischen Dreieck mit Heatlotion und Propolis
Sedierung = beruhigen Leber – Galle Sektor
Sedierung = beruhigen Milz – Pankreas Sektor
Ganzkörpermassage an allen Meridianen
Gesichtsbehandlung mit Honigmaske
Kopfmassage
Fussmassage mit Akupressur
Nachruhen


Gesamtübersicht Massageangebote & Preise
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü